Metro Performance Glass setzt neue Industriestandards

Metro Performance Glass setzt in Neuseeland neue Industriestandards mit einer Bystronic glass B’JUMBO Isolierglaslinie

Neuhausen-Hamberg (Deutschland), 25. Juni 2018.

Mit der erfolgreichen Inbetriebnahme einer neuen B’JUMBO Isolierglaslinie in Auckland hat Bystronic glass einen großen Erfolg im vielfach als „grünen Inselstaat“ bezeichneten Neuseeland erzielt. Dieses fortschrittliche Projekt ist Teil der Expansionsphase eines der führenden Glasverarbeiter in der Region Australien / Neuseeland – Metro Performance Glass.

Beeindruckend: Bystronic glass jumbo’sealer für Glasmaße bis zu 3,21 x 6,00 m
© Metro Performance Glass

Mit ihrer breit gefächerten Produktpalette hat sich Metro Performance Glass einen ausgezeichneten Ruf in der Glasindustrie erarbeitet, dem viele Kunden trauen. Die B’JUMBO Isolierglaslinie von Bystronic glass war von Anfang an die bevorzugte Wahl, weil sie mit ihrem technisch weit fortgeschrittenen Leistungsvermögen in puncto verarbeitbare Glasdimensionen, Maßgenauigkeit und Ausstoß neue Maßstäbe in dieser Region setzt.

Da sich auch die dortigen Marktanforderungen in Bezug auf die Glasprodukte permanent ändern, war die Notwendigkeit bei Metro Performance Glass vorhanden, in eine neue Isolierglaslinie zu investieren, die 2- und 3-fach Isolierglaseinheiten, mit und ohne ESG bzw. VSG, automatisiert fertigen kann.

Auf der B’JUMBO Isolierglaslinie lassen sich Glasmaße von min. 190 x 350 mm bis max. 3210 x 6000 mm sowie Glasdicken zwischen 12 und 80 mm automatisch verarbeiten. Durch Einsatz des Bystronic glass Formenkatalogs können Kunden aus einer Vielzahl an Größen und Formaten (Rechtecke, Modelle und freie Formen) wählen. Diese Vielzahl an Produktvarianten ermöglicht den Kunden, ein einzigartiges Produktportfolio anzubieten und dadurch die Marktanforderungen nach immer dynamischeren Designs zu erfüllen.

Am Standort in Auckland werden pro Woche Architekturgläser in 5 x 10 Stunden Nachtschichten sowie 7 x 12 Stunden Tagesschichten gefertigt. Für Geoff Rasmussen, Betriebsleiter bei Metro Performance Glass, war deshalb die schnelle Installation der B’JUMBO Isolierglaslinie parallel zum Tagesgeschäft sehr wichtig, um die allgemeinen Lieferungen an die Kunden so wenig wie möglich zu unterbrechen.

Darüber hinaus musste die neue Anlage in das vorhandene Produktionsplanungssystem eingebunden werden. Daher war Geschwindigkeit bei der Inbetriebnahme für die Investitionsentscheidung ein entscheidender Faktor.

Da die hohe Zuverlässigkeit und Qualität der Bystronic glass Anlagen für Geoff Rasmussen vertraut waren, fiel die Wahl sehr schnell auf die B’JUMBO Isolierglaslinie, die am Standort in Auckland in die vorhandene 17.250 m² große Produktionshalle integriert wurde.

Zusammenbau-, Gasfüll- und Pressautomat mit schnellem Gasfüllsystem
© Metro Performance Glass

Bewährte Technologie für ein gutes Gefühl

Neben der bewährten Technologie bei der Fertigung von Architekturglas waren die ausgezeichneten Bystronic glass Beratungs- und Installationsdienstleistungen Schlüsselfaktoren für die Investitionsentscheidung und zukünftige Ausrichtung von Metro Performance Glass auf dem Australasiatischen Markt.

Darüber hinaus möchte der neuseeländische Hersteller mit dieser Neuinvestition gleichmäßig hohe Produktionsstandards in seiner Marktregion setzen. Aufgrund einer Reihe wichtiger Faktoren wie gefertigte Produktqualität, Produktivität, Zuverlässigkeit und hoch entwickelte Fertigungstechnologien, entschied man sich für die B’JUMBO Isolierglaslinie.

Metro Performance Glass beschäftigt ca. 1.180 Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten in Neuseeland und drei Fertigungsstätten in Australien. Seit 1986 werden qualitativ hochwertige Glasprodukte an Fensterhersteller und Bauunternehmen geliefert. Das gesamte Team ist stolz auf seinen erstklassigen Ruf getreu dem Motto „Leistung ohne Kompromisse“.

Dieses Leitbild war auch ausschlaggebend für die Investition in Bystronic glass Equipment.

„Da das heutige Geschäftsklima von permanentem Wandel dominiert wird, sind Zuverlässigkeit und Qualität des Equipments sowie die nachgelagerten  Servicedienstleistungen des Maschinenlieferanten für uns von essentieller Bedeutung“, erklärt Geoff Rasmussen. „Die Zusammenarbeit mit dem Bystronic glass Team war immer ausgezeichnet, weil sie mit uns ein harmonisches Verhältnis aufgebaut haben und uns intensiv durch den gesamten Prozess begleitet haben – von der Beratung und Planung über die Inbetriebnahme bis hin zum Training unserer Maschinenbediener an der Linie. Wir hatten von Beginn an ein hohes Vertrauen in Bystronic glass im allgemeinen und wurden nicht enttäuscht, obwohl es während der Installationsphase natürlich auch zu herausfordernden Momenten kam.“

Visitier-und Rahmenauflegestation mit rückseitigem Zugang
© Metro Performance Glass

Führend in ihren jeweiligen Geschäftsbereichen

Als führende Anbieter in ihren jeweiligen Geschäftsbereichen haben Bystronic glass und Metro Performance Glass neue Industriestandards gesetzt. Die neue Anlage setzt ein eindeutiges Signal in der modernen Architekturglasfertigung in der Region Australien / Neuseeland. Metro Performance Glass ist damit in der Lage, hervorragende Glasprodukte in Bezug auf Größe und Design auf einem Niveau zu fertigen, das es in dieser Form in dieser Region noch nicht gegeben hat.

“Nun sind wir betriebsbereit. Darüber und über die Qualität der Maschinen, die wir gekauft haben, sind wir sehr glücklich. Das wird sicherlich große Auswirkungen auf die gesamte Glasindustrie haben, weil wir damit klare Vorteile haben“, ergänzt Geoff Rasmussen.

Metro Performance Glass war schon immer ein Vorreiter bezüglich Innovation, Technologie und Produktentwicklungen in der Glasindustrie seit den 1980er Jahren. “Basierend auf den heutigen Errungenschaften, planen wir die enge Beziehung zum Bystronic glass Team fortzuführen und weiter auszubauen. Die Produkte, Dienstleistungen und technischen Besonderheiten werden für unser geplantes Wachstum sicherlich hilfreich sein. Diese Expansionspläne untermauern unsere Verpflichtung, komplette Produktlösungen für einen wachsenden Glasmarkt anzubieten”, schlussfolgert Geoff Rasmussen.

Seit mehr als 50 Jahren hat sich Bystronic glass weltweit eine eindrucksvolle Präsenz in der automatisierten Fertigung von Architektur- und Fahrzeugglas erarbeitet. Die technologisch auf dem neusten Stand der Technik entwickelten Anlagenkomponenten können dabei als individuelle Komplettlösungen für den Kunden gefertigt werden oder modular in bereits bestehende Linien integriert werden.

Alan Lim, Verkaufsingenieur bei Bystronic glass’ südostasiatischer Niederlassung in Singapur ergänzt: “In Zeiten des allgemeinen Wandels, der auch die Glasindustrie betrifft,  vertrauen wir auf unsere ausgezeichneten Lösungen, die unseren Kunden klare Wettbewerbsvorteile in ihren sich kontinuierlich weiterentwickelnden Märkten bieten.
Bei Metro Performance Glass haben wir mit der B’JUMBO eine Produktionslösung installiert, die garantiert erfolgreich sein wird.”

Waschmaschine und Drehstation der Bystronic glass B’JUMBO Isolierglaslinie bei Metro Performance Glass
© Metro Performance Glass

Websites:

www.bystronic-glass.com
www.metroglass.co.nz

 

Über Bystronic glass

Bystronic glass steht für zukunftsweisende Maschinen, Systeme und Dienstleistungen in der Bearbeitung von Architektur- und Fahrzeugglas. Von Basiskomponenten bis zu automatisierten, kundenspezifischen Gesamtanlagen bietet Bystronic glass innovative Lösungen.

Bystronic glass ist eine internationale Marke mit weltweit tätigen Unternehmen, die ihre Kunden vor Ort und mit eigenen Verkaufs- und Servicegesellschaften unterstützen. Seit 1994 gehört Bystronic glass zur Conzzeta AG, einer renommierten Schweizer Industrieholding.

 

Bystronic glass Vertriebskontakt

E-Mail: sales@bystronic-glass.com

Kontaktdaten der Vertreter weltweit im Internet unter
www.bystronic-glass.com